• deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano
  • deutsch
  • svenska
  • 中文
  • 中文

1. Adressdaten

Leistungsort

2. Kontaktperson

3. Zahlungsart

Ich möchte die bequeme Zahlungsart Bankeinzug/SEPA-Lastschriftverfahren nutzen. Die Zustellung der Rechnung erfolgt elektronisch über unser Kundenportal. Bitte senden Sie uns das SEPA-Mandat im Original per Post, per Fax oder per Scan als Email mit Unterschrift zu. Bitte kennzeichnen Sie auf dem SEPA-Mandat mit einem Vermerk, ob Sie sich online bereits erfasst haben, z. B. "online erfasst".

3. Anliegen

Ich nutze bisher die folgende Anzahl an Gelben Tonnen der angegebenen Größe ...

... und möchte zukünftig die folgende Anzahl an Gelben Tonnen der angegebenen Größe gemäß den Nutzungsbedingungen nutzen.

Dies ist ein Beispielformular.

Haben Sie weitere Fragen zur Gelben Tonne?

Nutzungsbedingungen

(ausschließlich für Leistungsstandorte)

Stand 02/2022

  1. Entsorgung

    Der Nutzer erhält einen 240 oder 1100 Liter-Behälter zur Sammlung von gelben Säcken. Der Behälter bleibt Eigentum der Firma REMONDIS GmbH & Co. KG. Der Nutzer verpflichtet sich, den Behälter am Entsorgungstag bis spätestens 6.00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu stellen. Bei Nichteinhaltung besteht kein Anspruch auf Nachleerung. Das Betreten von privaten Grundstücken ist unseren Fahrern ausdrücklich untersagt. Tonnen aus Einbuchtungen müssen vom Nutzer herausgezogen werden.

  2. Leerung

    Die Leerung der Tonne erfolgt gemäß Abfuhrplan, sofern Straße und Behälter für ein drei- bzw. vierachsiges Entsorgungsfahrzeug zugänglich sind. Dies betrifft insbesondere die Parksituation an Kreuzungen/Ecken von Zufahrtsstraßen sowie die Leerung in Sackgassen. Sollte die Dienstleistung auf Grund von höherer Gewalt (Sturm, Feuer, Streik, usw.) sowie Witterungsbedingungen wie Glatteis, nicht ausführbar sein, scheidet eine Haftung seitens REMONDIS grundsätzlich aus.

FAQ

Was darf in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack?

Was darf in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack? Darf ich auch Styropor in die Gelbe Tonne werfen? Zur Klärung dieser Fragen finden Sie hier eine Übersicht an Wertstoffen, die Sie bedenkenlos einwerfen dürfen.

  • Aludeckel
  • Alufolie
  • Aluschale
  • Apfelsaftkarton
  • Arzneimittelblister
  • Arzneimittelflasche (Kunststoff)
  • Bonbonwickler
  • Buttereinwickelfolie
  • Buttermilchbecher
  • Cornflakespackung (Folienbeutel)
  • Cremedose (Plastik)
  • Dose (Aluminium/Weißblech)
  • Duschgelflasche
  • Einkaufstüte (Plastik)
  • Einwegbesteck (Plastik) aus der Gastronomie
  • Einwegtasse (Plastik) aus der Gastronomie
  • Einwegteller (Plastik) aus der Gastronomie
  • Einwickelfolie
  • Eisverpackung (Plastik)
  • Filmdose
  • Flaschenverschluss
  • Folie (Aluminium)
  • Getränkedose
  • Getränkeeinwegflasche (Plastik)
  • Gummibärchentüte
  • Haargeltube
  • Haarspraydose
  • Joghurtbecher (leer)
  • Kaffeesahnedöschen
  • Kaffeevakuumverpackung
  • Keksdose (Weißblech)
  • Ketchupflasche (Plastik)
  • Klebstofftube (leer)
  • Konservendose
  • Korken (natur)
  • Korken (Plastik)
  • Kronkorken
  • Käseeinwickelfolie
  • Margarinebecher
  • Mayo-, Senf-, Ketchuptüte
  • Milchdose (Papier)
  • Milchdose (Weißblech)
  • Milchkarton
  • Milchschlauchbeutel (Plastik)
  • Müslibeutel (Plastik)
  • Nudeltüte
  • Obstschale (Plastik)
  • Parfumflakon (Plastik)
  • Pizzafolie
  • Plastiktüte
  • Putzmittelflasche (Plastik), leer
  • Quarkbecher
  • Reinigungsmittelflasche (Plastik), leer
  • Saftkarton
  • Schokoladenfolie (Aluminium)
  • Schraubdeckel
  • Shampooflasche (Plastik)
  • Sonnencremeflasche, -tube
  • Speiseölflasche (Plastik)
  • Spraydose (leer)
  • Spülmittelflasche
  • Sterilverpackung (Plastik)
  • Styropor (nur aus Verpackungen)
  • Suppentüte
  • Suppenwürfelfolie
  • Tiefkühlkostbeutel (Plastik)
  • Tiefkühlkostschachtel (beschichtete Pappe)
  • Tierfutterdose
  • Toilettenpapierverpackungen (Plastik)
  • Tortenbodenverpackung
  • Vitamintablettenröhrchen
  • Wursteinwickelfolie
  • Zahnpastatube
  • Zigarettenschachtelfolie

Dies ist nur eine Liste mit Beispielen von Stoffen, andere Verpackungen aus den gleichen Materialien können Sie ebenfalls einwerfen.

Papier und die Gelbe Tonne

Papier wird über einen separaten Abfallkreislauf entsorgt – deswegen Verkaufsverpackungen aus Papier nicht in die Gelbe Tonne werfen! Eine Ausnahme können beschichtete Papierverpackungen sein. Machen Sie im Zweifel die Probe: Lässt sich das Papier gut zerreißen? Dann gehört es in die blaue Papiertonne.

Auch Glas gehört nicht in die gelbe Tonne

Entsorgen Sie Verkaufsverpackungen aus Glas bitte über die öffentlich aufgestellten Altglas-Sammelcontainer, so wird dieser Rohstoff optimal verwertet.